The Guest Book #(2020)

The Guest Book TV Series Aug

You are here: Home - Books - Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat)


Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat)

Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat) By Monika Anders Das Assessorexamen im Zivilrecht Vahlen Jura Referendariat Vorteile Darstellung des gesamten pr fungsrelevanten Stoffs des Zivilprozessrechts Geeignet f r die praktische Ausbildung und zur Pr fungsvorbereitung Viele Beispiele zur VeranschaulichungZum WerkDas

  • Title: Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat)
  • Author: Monika Anders
  • ISBN: 3800653974
  • Page: 165
  • Format:
  • Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat) By Monika Anders Vorteile Darstellung des gesamten pr fungsrelevanten Stoffs des Zivilprozessrechts Geeignet f r die praktische Ausbildung und zur Pr fungsvorbereitung Viele Beispiele zur VeranschaulichungZum WerkDas Zivilprozessrecht ist in der Referendarausbildung von zentraler Bedeutung Vertiefte zivilprozessuale Kenntnisse sind nicht nur Voraussetzung einer gelungenen Klausurl sung, sondern auch f r die erfolgreiche Aktenbearbeitung im Rahmen der praktischen Ausbildung zwingend erforderlich Dieses Standardwerk vermittelt den gesamten examensrelevanten Stoff des Erkenntnisverfahrens in der bew hrten, gut strukturierten Weise Auch die wesentlichen Elemente praktischer Arbeitsmethodik werden verst ndlich erkl rt So enth lt die Darstellung eine Einf hrung in die Grundz ge der Relationstechnik und einen eigenen Abschnitt zur Behandlung von Beweisfragen Zahlreiche, in Klausur und Praxis verwertbare Formulierungsbeispiele dienen der Veranschaulichung.Zur NeuauflageDie neu bearbeitete Auflage ber cksichtigt die Rechtsprechung bis Januar 2017.ZielgruppeReferendare, Richter und Arbeitsgemeinschaftsleiter.
    Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat) By Monika Anders

    • ↠ Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat) ✓ Monika Anders
      165 Monika Anders
    Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat)

    One thought on “Das Assessorexamen im Zivilrecht (Vahlen Jura/Referendariat)

    1. None on said:

      Das Buch behandelt wirklich alle Themen, welche in der ersten Station des Referendariats abgehandelt werden Bei uns wurde innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sogar oft auch mittels der Arbeitsbl tter auf das Buch explizit verwiesen Unterschiede zwischen der Bearbeitung der Themen bzgl Urteil oder Relation werden gut dargestellt Ein Stern Abzug gibt es daf r, dass doch ein breites Vorwissen innerhalb der Terminologie und des Vorwissens der zpo vorausgesetzt wird, wobei es gerade an solchem bekanntl [...]

    2. None on said:

      Das Buch gilt als Standardwerk in der Referendarausbildung Insbesondere in NRW hie es, auch das JPA greife oft auf das Buch zur ck und erstelle Klausuren danach Ohne lange zu berlegen habe ich das Buch also gekauft.F r viele Aufgaben, mit denen man sich im Referendariat konfrontiert sieht, ist das Buch aber nicht geeignet.Ein Beispiel Nach ca 4 Wochen in der Zivilrechtsstation wird man einem Einzelausbilder zugewiesen, f r diesen verfasst man in NRW in den folgenden Ausbildungsmonaten 6 Arbeiten [...]

    3. None on said:

      Guter Umfang, guter Stil, guter Aufbau Negativ ist einzig der schlechte Auslieferungszustand des Lehrbuchs Ich habe mich auf ein brandneues Buch mit der aktuellsten Auflage 13 gefreut, was nun erst frisch herauskam Inhaltlich gibt es nun nichts zu meckern, allerdings ist es von au en bereits l diert geliefert worden Schade

    4. None on said:

      Ein ganz sch n dicker W lzer , aber seine St rke ist ganz klar der Bezug zur Praxis Es wird nicht nur notwendiges Wissen abgehandelt, sondern auch die Frage Wie macht man das beantwortet Damit haben die Autoren den Schwerpunkt des Examens erfasst Es geht nicht darum theoretisches Wissen abzuladen, sondern um die Anwendung der Gesetze auf den konkreten Fall Dies illustrieren die Autoren anhand vieler Beispiele sehr anschaulich Danke.

    5. None on said:

      Man mu bereit und in der Lage sein, sich auf ein so dickes Lehrbuch einzulassen Und man mu Zeit mitbringen Wer dann ernsthaft versucht, das Gelesene auch zu verstehen, der braucht sich um seinen Erfolg im Examen keine Sorgen zu machen Nichts f r Leute, die in vierzehn Tagen fit f r die Klausur sein wollen.

    6. None on said:

      Ich habe das Buch in der Zivilstation 2013 angeschafft, nutze es aber auch heute noch in der Praxis Insbesondere um mir einen ersten berblick zu verschaffen, wenn so ein Urkundenprozess o um die Ecke kommt Man muss zwar im Auge behalten, dass hier ab und an versteckte Mindermeinungen vertreten werden Allerdings ist das bei vielen Nachschlagewerken der Fall Und im Ref und dem Berufsanfang gilt ja, dass man sich dem jeweiligen Ausbilder anpassen sollte und ggf f r einzelne Klausuren Praxisarbeiten [...]

    7. None on said:

      Dieses Buch ist von so vielen Referendargenerationen, Ausbildern und Publikationen so hochgelobt worden, dass man es einfach haben muss, wenigstens in einer gebrauchten Auflage Der Detailreichtum es werden bis auf die Zwangsvollstreckung alle zivilprozessualen Bereiche abgedeckt oder wenigstens angeschnitten ist gelegentlich f r den Durchschnittsreferendar etwas verbl ffend Was m.E noch fehlt, sind griffigere Formulierungsbeispiele z.B f r die Beweisw rdigung, aber auch hinsichtlich der Darstell [...]

    8. None on said:

      In meiner Anwaltskanzlei arbeiten Referendare jahrein jahraus immer wieder die Fragen von Gutachten und Urteil, die Relations und Beweistechnik an diesem Fachbuch ab Und st hnen ber den Umfang, die fehlende bersicht, die praktische Bezugslosigkeit und mehr Und je weiter es geht im Referendariat, desto fter wird das Buch gelobt Doch ganz gut, doch verst ndlich, doch systematisch und logisch.Drum merke Je weiter zum 2.ten Examen es geht desto wertvoller wird es Fr hes Anschaffen und Bearbeiten sic [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *